Stellungnahme zur Corona-Pandemie

Stellungnahme der Zugvögel Stand 23.04.

Auch an uns geht das Thema Corona nicht spurlos vorbei. Daher haben wir uns per Videochat zusammengesetzt, um über den Sachverhalt und das weitere Vorgehen unsererseits zu sprechen.

Als Verein verfolgen wir derzeit die aktuellen Nachrichten und Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung, die unsere Sommerfreizeiten betreffen. Jedoch gibt es zurzeit keine klare gesetzliche Regelung. Es bleibt uns leider fürs Erste nichts anderes übrig, als abzuwarten, wie sich die Situation verändert.

Gerade als Verein trägt man eine besondere Verantwortung, derer wir uns bewusst sind. Daher stehen wir auch regelmäßig im Kontakt mit verschiedenen Organisationen, wie z.B. dem Kreisjugendring. Die geltenden Regelungen gelten bis zum 03. Mai und sie werden im 14 Tage-Rhythmus auf Bundes- und Landesebene beratschlagt und angepasst. Wir werden uns nach jeder dieser Entscheidung austauschen und über eventuelle Änderungen hier informieren.

Wir sind sehr bemüht unsere Freizeiten stattfinden zulassen, denn auch für uns als Betreuer und Verantwortliche gehören die Maßnahmen zum Sommer einfach dazu.

Aufgrund der Unklarheiten bitten wir jedoch um Verständnis, dass wir zum aktuellen Zeitpunkt keine klaren Auskünfte zu den Austragungen der Maßnahmen (weder Giller noch Ausland) treffen können.
Die Teilnehmer der Freizeiten werden von den jeweiligen Leitungsteams noch einmal separat über den Stand der aktuellen Lage informieret.

Vielen Dank und bleibt gesund!

Eure Zugvögel Wittgenstein

Posted on under Allgemein

Comments are closed.